14.–20.01.2019

#immcologne
Halle 3.1

Pure Talents Contest

Mit dem Pure Talents Contest veranstaltet die imm cologne 2019 bereits zum 16. Mal einen der international renommiertesten Design-Wettbewerbe für junge Gestalter – für viele der ausgewählten Teilnehmer der Startschuss zu einer erfolgreichen Designer-Karriere.

Der Pure Talents Contest ist exklusiv für Designer konzipiert worden, die noch im Studium sind oder gerade erst die Universität verlassen haben. Der Wettbewerb, der anlässlich der imm cologne von der Koelnmesse ausgelobt und organisiert wird, bietet mit der Ausstellung für die ausgewählten Teilnehmer einen ersten Schritt ins Design-Business. Die drei besten Produkte in der Wettbewerbsausstellung werden zusätzlich ausgezeichnet. Erstmalig wird mit der LivingKitchen Selection eine eigene Ausstellung für Küchenprodukte für die LivingKitchen kuratiert sowie ein zusätzlicher Preis vergeben. Die Preisträger werden von einer international anerkannten Jury ausgewählt, die sich aus folgenden Designexperten zusammensetzt:

  • Johannes Hünig, Redakteur IDEAT Magazin, Hamburg
  • Rianne Makkink, Designerin, Studio Makkink&Bey, Rotterdam
  • Suvi Saloniemi, Chefkuratorin, Design Museum Helsinki
  • Wilfried Lembert, Geschäftsführer, Minimum Einrichten GmbH,Berlin
  • Sebastian Herkner, Designer, Offenbach
  • Cristian Zuzunaga, Designer, Barcelona

Preisverleihung:

Termin: Montag, 14.1.2019, 14:00 Uhr
Ort: The Stage, Halle 3.1

Wettbewerb 2019

Informationen rund um den Pure Talents Contest 2019.

Ausschreibungsunterlagen (.pdf)

Jetzt anmelden!

Der Anmeldeschluss

ist bis zum 21.9.2018 verlängert

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Rüdiger Sprave
Eventmanager
Telefon +49 221 821-2336
E-Mail schreiben

Nora Witte
Eventmanagerin
Telefon +49 221 821-3082
E-Mail schreiben

Hilfreiche Links

Pure Designbook

Pure Designbook

Alle Designer und Projekte der vergangenen Jahre.

Pure Designbook
Anreise und Aufenthalt

Anreise und Aufenthalt

Köln ist bequem mit allen Verkehrsmitteln zu erreichen und hat darüber hinaus mehr zu bieten als den Kölner Dom (der ist aber ein Muss).

Hier geht’s nach Köln