Pure Editions – Hallen 2.2, 3.2

null

Pure Editions ist das dynamische, auf den Punkt komprimierte Format für Herausgeber visionärer Möbel- und Einrichtungskonzepte. In der dunkel ausgekleideten Halle bildet die individuell gestaltete, offene Messearchitektur einen bühnenartigen Rahmen für die Produktkonzepte und Interior Designs der internationalen Ausstellerszene von Pure Editions: ein Schauplatz für Designinszenierungen, die Zeichen setzen. Die Sonderschauen Featured Editions – rund ein Dutzend ausgewählte, von Designern oder Architekten für die Aussteller entworfene Installationen – und „Das Haus – Interiors on Stage“ sind die Highlights von Pure Editions und unterstreichen den galerieartigen Charakter dieser Halle. Für Überraschungen sorgen traditionell auch die jungen unabhängigen Designer und Designstudios im direkten Kontext zu den Design-Leadern von Pure Editions. Über Designtrends berichtet und diskutiert wird im Vortragsforum The Stage.

Pure Editions ist die Plattform der imm cologne für kreative Marken mit visionären Produkten und Produktkonzepten, die in enger Nachbarschaft offen zur Schau gestellt werden. Als zweites Format des Design-Segments Pure setzt Pure Editions auf konzeptionelle Präsentationen, in denen visionäres Design und ambitionierte Marken als gleichrangige Akteure im Designprozess verstanden werden.

Besucher werden Pure Editions wie eine Galerie für die Design-Ikonen und Formkonzepte unserer Zeit empfinden. Hier ist Raum für formale Statements von Designern und Marken, ein Podium für Editeure von Möbeln, Leuchten, Klassikern und kreativen Designobjekten mit dem Anspruch, Benchmarks zu setzen, aber auch für Entwickler von innovativen Materialien und neuen Anwendungen. Pure Editions bietet einen exklusiven Rahmen für den Diskurs über progressives Design – ein Diskurs, der auf dem hier etablierten Trendforum The Stage mit neuen Impulsen fortgeführt wird. Hier sprechen Experten über Wohnkultur und Trends, erläutern Gestalter ihre Konzepte oder diskutieren Branchen-Insider über künftige Entwicklungen.

Individuell. Offen. Zugänglich.

Pure Editions bietet ein einheitliches Hallen-Ambiente mit einer individuell zu planenden Architektur als Bühne für ein starkes Statement visionärer Marken. Pure Editions vereint sie in ihrem innovativen Charakter und unterstreicht gleichzeitig ihre Einzigartigkeit. Für den Gesamtauftritt dieser Marken gibt es daher nur eine einzige Gestaltungsvorgabe: Offenheit. Auf Flächen von 50 bis ca. 150 qm bleiben die von den Ausstellern individuell gestalteten Stände visuell offen und zugänglich.

Die dominierende Präsentationsform von Pure Editions unterscheidet sich damit von klassischer Messearchitektur genauso wie von der verdichteten Struktur der ergänzenden Formate Platforms und Pure Studios, in denen ein sehr vielseitiges Interior Design-Produktspektrum sowie Arbeiten junger Designlabels und unabhängiger Designer präsentiert werden. Auch das Design-Event Das Haus – Interiors on Stage sticht durch seine eigenständige Form aus der Messearchitektur heraus, denn hier entwickelt ein jedes Jahr neu nominierter Designer seine ganz persönliche Vision vom Wohnen.

Die Sonderausstellung Featured Editions

Die Sonderausstellung Featured Editions verbindet den exklusiven Charakter dieser Halle mit dem Experimentellen: Auf mehr als einem Dutzend zwischen den Ständen verteilten Podesten realisieren teils junge, teils renommierte Designer zusammen mit den hier vertretenen Unternehmen kompakte, kreative Ausstellungen und Installationen. Genauso wie die teilnehmenden Marken werden auch die Bühnen-Themen gezielt ausgesucht. Für die einrichtungsrelevante Auswahl der Featured Editions arbeitet die Koelnmesse eng mit der Internetplattform Stylepark zusammen. Der hohe Qualitätsanspruch von „Pure“ soll auch für den Gesamtauftritt von Pure Editions verpflichtend sein.

Ebenfalls in Pure Editions beheimatet sind die Sonderformate Pure Platforms und Pure Studios. Pure Platforms bringt die unterschiedlichsten Sortimente des Interior Designs zusammen. Hier in Halle 2.2 findet ein interessiertes Fachpublikum nicht nur progressive Hersteller von Möbeln, sondern auch Profis für Farbsysteme, Beleuchtung, Wohnaccessoires, Badausstattungen, Küchenmöbel, Teppiche oder nachhaltige Produktsysteme – alles auf kleinem Raum und in einer offen gestalteten, koordinierten Messearchitektur. Mit den vorgefertigten Präsentationsräumen bietet Pure Platforms auch gezielt jungen Unternehmen und Erstausstellern den richtigen Rahmen für einen erstklassigen Auftritt auf kompakter Fläche.

Pure Studios repräsentiert die unterschiedlichen Formen, in denen sich junges Design heute organisiert, Produkte entwickelt und vermarktet – als unabhängige Freelancer und Designstudios oder als Zusammenschluss in Netzwerken und Design-Labs, in denen neue Prozesse ausprobiert werden. Sie alle erhalten bei Pure Studios die Möglichkeit, ihre Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren und so Kontakte zu Herstellern, Journalisten und zum Handel zu generieren - eine professionelle Plattform für junges Design.

Impressionen Pure Editions