Köln: 16.–21.01.2023 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Authentisch und fernab der Norm

Bei Goblincore zieht die unverfälschte Natur ein

Goblin bedeutet Gnom oder Kobold. Die mystischen Wesen leben in knorrigen Wäldern und stehen für eine längst vergangene Zeit. Gesellschaftliche Normen, digitale Filter und ständige Verfügbarkeit sind ihnen fremd. Goblincore fängt diese Sehnsucht nach Authentizität und Ruhe ein. Die Natur darf sich ganz unverfälscht in all ihren Facetten zeigen und einfach nur sein. Wie sieht das genau aus und woher stammt der neue Wohntrend?

Inspirationen für den Goblincore-Trend von Kalen Emsley auf Unsplash

Sich der Natur besonders nahe zu fühlen ist das Ziel von Goblincore, wie in diesem Baumhaus mitten im Wald. (Foto: Karen Emsely aufUnsplash)

Die Sehnsucht hinter Mushroomcore

Goblincore, auch Mushroomcore oder Mosscore genannt, hat seinen Ursprung im sozialen Netzwerk TikTok. Doch Pflanzen, Tiere und Insekten werden nicht nur auf Social Media zelebriert. Paradoxerweise symbolisiert der Trend auch das Gegenteil: die tatsächliche Abkehr vom Smartphone hin zur Zeit in der Natur, zum Beispiel auf Kräuter- und Waldwanderungen. Eine Art Digital Detox mithilfe digitaler Medien. Zudem passt Goblincore zum aktuellen Zeitgeist. Ob Lebensmodelle, Beziehungen, Arbeit, Schönheit oder Geschlechter: Was früher als “normal” galt, wird heute vor allem von der Generation Z in Frage gestellt.

Wie stark die Sehnsucht nach Authentizität und Wertfreiheit ist, zeigt sich nun auch in Musik, Mode und Einrichtung. Die Künstlerin Tara Nome Doyle etwa besingt auf ihrem Album “Vaermin” Schmetterlinge, Würmer und Blutegel. Pullover werden mit detailgetreuen Schnecken verziert und neben der Zimmerpflanze steht ein Pilz aus Holz. Bei diesem ungefilterten Trend liegt der Charme in der Unvollkommenheit. Hier wird nichts beschönigt. Oder vielmehr: Alles ist schön, so wie es ist.

Goblincore: Interior Design mit Waldcharakter

Den Anfang der Bewegung machte Cottagecore : Der Wohntrend ist eine Art Erweiterung des Landhausstils und steht für Ursprünglichkeit und Entschleunigung. Freundliche Farben, gemütliche Shabby-Chic-Möbel und getrocknete Blumen zaubern eine idyllische Wohnatmosphäre.

Goblin- oder Mushroomcore ist weniger romantisch: Erdige, dunkle Wandfarben, Terrarien mit Moos und Zimmerpflanzen , Pilz- und Froschposter im Vintage-Style oder DIY-Möbel aus altem Holz geben den Ton an. Ähnlich wie beim Biophilic Design zieht die Natur ins Zuhause ein, nur weniger stilisiert und einen Hauch chaotischer. Manche interpretieren den Trend auch auf spiritueller Ebene. Deshalb sind neben Tieren, Amphibien und Pflanzen auch Kristalle und keltische Symbole beliebt.

Zimmerpflanzen im Goblincore von Annie Spratt auf Pexels

Die Natur lässt sich mit Zimmerpflanzen im Goblincore besonders gut nach Hause holen. (Foto: Annie Spratt auf Pexels)

Naturmöbel, Mooswände und dunkle Farben

Der Goblincore Interior Trend bietet allerlei Gestaltungsmöglichkeiten: Dunkle Wandfarben erinnern an einen schattigen Wald, der Schutz und Rückzug bietet. Pflanzen- und Mooswände wie der Greenwood Moos Jungle von Freund machen diesen Eindruck komplett und verströmen einen frischen, erdigen Duft.

Von der Natur inspirierte Möbel wie der Forest Swivelling Armchair von FAST Spa erinnern an Wurzelwerk oder Baumkronen. Organische Muster wie die speziell entwickelte Pilz-Patina von Charlotte Kingsnorth zeugen von individueller Schönheit, während die Tisch- und Regalkonstruktionen mit echtem Lavastein wie das Karst bookcase von JPC Universe die Rauheit der Natur einfangen. Und die Sitzmöbel aus dem Projekt Design by Nature von Front und Patrizia Moroso könnten direkt dem Waldboden entnommen sein.

Waldbild auf dunkler Wand von Ryutaro Tsukata auf Pexels.

Im Goblincore Interior Design wird der Wald ein Teil der Einrichtung. (Foto: Ryutaro Tsukata auf Pexels)

Die Natur als Inspirationsquelle

Ob DIY- oder Designermöbel: Goblincore lässt sich auf vielfältige Weise auf Social Media und in den eigenen vier Wänden umsetzen. Die Natur liefert Herstellern nahezu grenzenlose Inspiration. Von naturgetreuen Abbildungen von Amphibien bis hin zu Naturmöbeln in Waldboden-Optik ist fast alles möglich. Und vor allem: schön.

Mehr schöne Wohntrends finden Sie regelmäßig in unserem magazine by imm cologne Newsletter !