17.–23.01.2022 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Flexibles Wohnen

Multifunktionsmöbel können immer mehr

Wohnraum ist knapp und teuer, das Zuhause dient immer häufiger als Arbeitsplatz. Anders gesagt: Die Menschen rücken näher zusammen, Grenzen verschieben sich und die Einrichtung muss mithalten. Kein Wunder, dass Multifunktionsmöbel immer beliebter werden. Die aktuellen Produkte zeigen, dass funktionale Möbel gleichzeitig ästhetisch, individuell und gemütlich sein können.

Multifunktionsmöbel als Trend für 2021 und darüber hinaus

Was Möbel in 2021 alles können

Multifunktionale Möbel sind mehr als Couchtische mit Stauraum. Rollen, sowie geschlossene und ansprechend gestaltete Rückwände machen sie zu mobilen Möbeln und Raumtrennern, wie das neue Sideboard RS 110 von Müller Möbel zeigt. Auch schmale Räume lassen sich mit Multifunktionsmöbeln optimal ausnutzen. So werden Wandregale wie das Fläpps System nach Bedarf auf- und zugeklappt – und bieten sogar Platz für den Laptop, wenn die Kleinen den Schreibtisch gerade zum Basteln nutzen.

Gesundheit und Entspannung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle: Spätestens seit Corona bekommen höhenverstellbare Schreibtische neuen Aufwind. Der fehlende Arbeitsweg, virtuelle Meetings, Kaffeepause ohne Kollegen – ein Stehtisch kann das viele Sitzen wunderbar ausgleichen. Und versteckte Funktionen wie ausklappbare Nackenstützen an Sitzmöbeln sorgen für den nötigen Komfort.

Multifunktionale Möbel sind nachhaltig, denn sie können dank modularer Systeme je nach Lebensumstand flexibel ergänzt oder erweitert werden. Beim Stecksystem von Mocoba geht das sogar ganz ohne Werkzeug. Außerdem punkten Multifunktionsmöbel häufig mit minimalistischen Designs. Das macht sie zu zeitlosen, flexibel einsetzbaren Möbelstücken.

Als innovative Möbel mit Mehrwert sind multifunktionale Möbel nachhaltig und raumsparend. Sie strukturieren, trennen ab und sind multifunktional einsetzbar.

Claire Steinbrück
Direktorin der imm cologne

Funktionale Möbel für kleine Wohnungen und große Ideen

Auch in 2021 trifft Minimalismus auf Komfort. Technische Innovation und Naturverbundenheit werden zum unschlagbaren Team und Struktur lässt sich mit Offenheit vereinbaren. So erfüllen multifunktionale Möbel weit mehr als nur unser Bedürfnis nach Platz. Fakt ist, dass Wohnungsknappheit, der Anstieg von Single-Haushalten und die anhaltende Corona-Pandemie den Raum zum Wohnen verkleinern.

Doch was ist mit dem wachsenden Wunsch nach Individualität? Dem Verlangen nach einem gemütlichen Zuhause zum Einigeln und Einladen? Was tun mit dem Anspruch auf eine qualitativ hochwertige, ästhetische und nachhaltige Einrichtung? Diese eher persönlichen Bedürfnisse sind ebenso starke Treiber wie gesellschaftliche Trends. Multifunktionale Möbel und innovative Raumkonzepte ermöglichen Selbstverwirklichung auf kleinstem Raum .

Das Sofa four-two von Brühl
Der Floater Schreibtisch von COR
Der platzsparende Fläpps Sekretär zum Einklappen von Ambivalenz
Wandelement Knoten aus Filz von HEY-SIGN

Dieses Ecksofa ist ein echter Verwandlungskünstler! Liege- und Sitzkomfort ist dank klappbarer Module garantiert, während sich die Fläche nach Belieben verlängern und verbreitern lässt. (Foto: brühl) Erfahren Sie mehr zum Verwandlungssofa four-two von brühl .

Ein Must-have in Homeoffice-Zeiten! Die Work-Lounge von COR dämpft die Geräuschkulisse beim Arbeiten, bietet ausreichend Platz, fungiert als stylischer Raumtrenner und lässt die Arbeit im Handumdrehen verschwinden. (Foto: COR) Erfahren Sie mehr zum Floater Schreibtisch von COR.

Ein Paradebeispiel für modulare, multifunktionale Möbel: Einzeln als Sekretär oder in Verbindung mit Regalböden lässt sich das System von Ambivalenz ganz nach Belieben auf- und zuklappen. (Foto: Ambivalenz) Erfahren Sie mehr zum Sekretär von Ambivalenz.

Klein, aber fein kommt die praktische Aufbewahrung von HEY-SIGN daher. Das dekorative Wandelement aus Wollfilz in drei Größen und vielen Farben bietet Schmuck, Büroklammern und selbst Pflanzen ein gemütliches Zuhause. (Foto: HEY-SIGN) Erfahren Sie mehr zum Knoten von HEY-SIGN .

Die Zukunft ist Mikro, Multi und Co.

Funktionale Möbel für kleine Wohnungen werden uns in Zukunft noch viel häufiger begleiten. Denn selbst wenn das Homeoffice irgendwann wieder die Ausnahme ist – Mikroapartments, Tiny Houses und Co-Living Konzepte sind weiter auf dem Vormarsch. Und selbst in großzügig geschnittenen Wohnräumen machen multifunktionale Möbel von heute eine ausgesprochen gute Figur. Entdecken Sie weitere innovative Möbelstücke zum Trend bei ambista.

Das könnte Sie auch interessieren: