Köln: 17.–23.01.2022 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Innovative Beleuchtungstechnologie

Smarte Lichtsysteme treffen auf elegantes Design

Die Innenbeleuchtung ist ein Spielfeld innovativer Entwicklungen. Aktuell zeichnen sich vier große Trends ab: Lampen als Möbelstücke, intelligente Lichtmanagementsysteme, integrierte Lichtquellen und smarte Beleuchtungstechnologien. Dabei verbinden sich Form und Funktion mit eleganten Designs. Darüber hinaus können mit den neusten Lichtsystemen können sowohl die räumliche Atmosphäre als auch unsere Gesundheit beeinflusst werden.

Der Designer

„Lighting Pad Lounge” von Nimbus

In seinem minimalistischen Design des Lighting Pad Lounges, hergestellt von Nimbus, verbindet Designer Dietrich F. Brennstuhl glattes Holz mit rauen Oberflächen und harmonische Lichtsteuerung mit cleveren Akustikelementen. (Foto: DesignRaum)

Elie Fazel, Frankreich

ECAL / École cantonale d'art de Lausanne, Bachelor in Product and Industrial Design

www.eliefazel.com

Elie Fazel at Instagram

Ist das noch eine Lampe oder schon ein Möbelstück?

Designerleuchten waren schon immer mehr als nur eine Lichtquelle. Neben dem reinen Nutzen standen die visuellen Qualitäten im Vordergrund. Heute wird dieser Aspekt um neue Funktionen erweitert: Leuchten mit verschiedenen Lichtmodi oder smarten Eigenschaften bieten ungeahnte Flexibilität. So werden wir in Zukunft multifunktionale Lichtobjekte besitzen, die den ursprünglichen Begriff der Designerleuchte bei weitem übersteigen.

Das Lighting Pad Lounge von Nimbus steckt voller Überraschungen: In dem minimalistischen Design verbinden sich glattes Holz mit rauen Oberflächen und harmonische Lichtsteuerung mit cleveren Akustikelementen. Aus dem weichen und geräuschdämpfenden Flies strahlen blendfreie LEDs in der gewünschten Lichtfarbe für die optimale Lichtstimmung. Diese wird per Sensor oder App gesteuert, mit denen sich auch die Höhe der Pendelleuchte kontaktlos einstellen lässt. Dank diesem Funktionsumfang, gepaart mit eleganten Details, verschwimmen die Grenzen zwischen Leuchte und Möbelstück zu einem innovativen Lichtobjekt.

Intelligente Lichtmanagementsysteme jenseits von “An und Aus”

Smart Homes profitieren von smartem Licht. Das lässt sich längst mit dem Smartphone oder intelligenten Lichtschaltern steuern, doch die Sensoren werden immer ausgefeilter. Die Anbindung an Sprachassistenten nimmt zu und die Anpassungen der Lichtquelle an das Tageslicht sowie den menschlichen Biorhythmus sind stufenlos – Stichwort Human Centric Lighting.

Individuelle Lichtmanagementsysteme ermöglichen die individuelle Programmierung von Helligkeit und Farbtönen für eine persönliche Wohlfühlatmosphäre. Die Beleuchtungstechnologie von Spezialisten wie Elektra oder Casambi machen die Smart Home Lampen zum Sender und Empfänger. So lassen sich großflächige Netzwerke für Gebäudekomplexe wie Hotels oder Büroanlagen schaffen und intelligent steuern.

Integrierte Lichtsysteme für eine stimmungsvolle Atmosphäre

Licht setzt Akzente – auch ohne sichtbare Lampe. Dank besonders schmaler LED-Lösungen können Lichtquellen in Möbel integriert und so Räume auf eine neue Art inszeniert werden. Deckenbalken, Bettrahmen, Schränke und Regale erleben durch das Lichtsystem Loox von Haefle ein ungeahntes Update.

Im Privathaushalt, Retail, Büros und Hotels schaffen indirekte Lichtquellen hinter den Möbeln eine angenehme Stimmung. In Schubladen oder Vitrinen versteckt, sorgen sie für einen schnellen Überblick an unzugänglichen Orten. In der Küche bieten sie Hobbyköchen eine sichere Arbeitsumgebung. Die Abmessungen des Lichtsystems sind auf Möbel zugeschnitten und können daher unkompliziert eingesetzt werden.

Indirekt beleuchtete Küche, fotografiert von Jean-Philippe Delberghe auf Unsplash

Indirekte Lichtquellen, insbesondere schmale LED-Lösungen, schaffen eine angenehme räumliche Atmosphäre. (Foto: Jean-Philippe Delberghe auf Unsplash)

Bessere Gesundheit durch das richtige Licht

Der Einfluss von Licht auf den Menschen ist kaum zu überschätzen. Helligkeit und Lichtfarbe wirken sich direkt auf unseren Hormonhaushalt aus: Während das bläuliche Tageslicht uns am Morgen beim Aufwachen hilft, hat warmweißes Licht eine eher beruhigende Wirkung.

UV-Strahlen haben wiederum eine ganz andere Wirkung auf Mensch und Natur. So tötet bestimmtes UV-C-Licht Keime und Viren ab und kommt bereits in Krankenhäusern und Laboren zum Einsatz. Der Luftentkeimer ZAPP! von Waldmann hat sich genau diese Eigenschaft zunutze gemacht und entfernt 99,99 Prozent aller Viren in der Raumluft. Dank des modernen Designs ist er auch außerhalb medizinischer Gebäude einsatzbereit und sorgt in Büros und Privatwohnungen für ein neues Level an Hygiene.

Die Zukunft der Beleuchtungstechnologie

Seit der Erfindung der Glühbirne hat sich viel getan. Neue Materialien und innovative Technologien erfinden das Licht und unseren Umgang damit immer wieder neu. Von der Präsentation von Produkten, über Hotels und Büros bis hin zu den einzelnen Zimmern unserer Wohnung gibt es zahlreiche unterschiedliche Nutzungsszenarien.

Die Spezialisten und Entwickler haben dabei stets den Menschen und seine Bedürfnisse im Fokus. Der Einfluss des Lichts auf unseren Organismus und unser Wohlbefinden ist groß und bestimmt die zukünftigen Trends der Beleuchtungstechnologie. Die Funktion, egal ob komplexes Lichtsystem oder einzelne Smart Home Lampe, folgt dabei nicht nur der Form, sondern immer auch dem Menschen und seinen individuellen Bedürfnissen.

Lust auf mehr leuchtende Formen und Designs? Hier finden Sie die wichtigsten Lampentrends des Jahres .

Das könnte Sie auch interessieren: