17.–23.01.2022 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Blurring Boundaries

Modulare Möbel für die neue Freiheit des Wohnens

Veränderte Lebensgewohnheiten lassen die Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten, Innen- und Außenbereichen sowie Funktionalität und Lebensgefühl verschwimmen. Multifunktionale und modulare Möbel ermöglichen eine moderne Wohnästhetik, die feste Abgrenzungen aufhebt. Wir werfen einen Blick auf den globalen Trend des entgrenzten Wohnens.

Multifunktionale und modulare Möbel im Trend 2021

Die Wohnräume der Zukunft sind offen und modular

Ein offener Übergang zwischen Küche und Wohnung gilt für viele als Inbegriff des modernen Wohnens. Auch großflächige Einraumwohnungen oder Verschmelzungen von In- und Outdoorbereichen weisen auf veränderte Nutzungsanforderungen von privaten Wohnungen hin. Gleichzeitig entwickelt sich eine neue Notwendigkeit, mit flexiblen Abgrenzungen Privatheit zumindest temporär wieder herzustellen – etwa im Homeoffice oder in gemeinsam genutzten Räumen. Variable Systemmöbel oder Raumtrenner bieten hier Lösungen für eine neue Form der anwendungsbedingten Modularität. Doch bei aller Funktionalität wachsen die Ansprüche an eine übergreifende Formsprache dieser Möbel, um eine einheitliche Wohnästhetik zu ermöglichen.

„Die Möbelindustrie erfindet sich gerade neu. Die neuen Anforderungen an das entgrenzte Wohnen fordern die Entwicklung einer neuen Generation von Möbeln aus innovativen Materialien, neuwertigen Verbindungstechniken und modularen Ideen. Die Nachfrage nach raumbildenden und flexibel einsetzbaren Möbeln wird stark steigen.“

Claire Steinbrück
Direktorin der imm cologne

Raumtrenner und Systemmöbel für ein neues Wohngefühl

Offene Struktur

Entgrenzte Grundrisse und offene Raumgefüge bestimmen die Layouts moderner Wohneinheiten. Einbauschränke bieten Stauraum und befreien die Zimmer von einem Übermaß an unterschiedlichen Möbelstücken für eine aufgeräumte Wohlfühlatmosphäre. Solitärmöbel, die frei im Raum stehen, deuten in dieser Offenheit ein Mindestmaß an Struktur an und geben dem Auge Halt. Beispielsweise besteht das Polstersystem Curt von Ambivalenz aus rechteckigen Quadern, die dank eines patentierten Verbindungssystems zu einem Sessel, Sofa oder einer Liegewiese umfunktioniert werden können. Auch Teppiche und Bodenbeläge sowie verschiebbare Raumtrenner können Wohnbereiche schnell und flexibel definieren.

Outdoor Living

Die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen verschwimmen. Ob bodentiefe Fenster und ein barrierefreier Übergang zur Terrasse oder dem kleinen Stadtbalkon, hochwertige Möbelkonzepte für beide Bereiche sind auf dem Vormarsch. Sie vereinen dabei die Funktionalität von Outdoormöbeln mit der Ästhetik des Innenraums. Moderne wasserabweisende Oberflächen unterscheiden sich visuell und haptisch kaum mehr von üblichen Stoffen und der Betontisch fügt sich nahtlos in den Wohnbereich ein. Ein gelungenes Beispiel ist der robuste „New Wave“ Teppich von Kymo , der auf dem Balkon ebenso schick aussieht wie in der Küche oder dem Badezimmer. Auch das Noa Daybed von Auping lässt sich dank seiner Rollen spielend einfach von der Terrasse ins Wohnzimmer transportieren.

Leben im Loft

Kaum ein Möbelstück ist für die Offenheit einer Loftwohnung so sehr geschaffen wie das bodennahe Lounge-Sofa. Als Zentrum des luftigen Wohnbereichs mit hohen Decken sind tiefe und gemütliche Polstermöbel ideal, die frei im Raum stehen können. Das organische Design der Bongo-Bay-Serie von Brühl und das Sofaprogramm Jalis21 von COR bieten genau dieses Lebensgefühl. Der Esstisch in Verbindung mit der offenen Küche ist der zweite Dreh- und Angelpunkt des sozialen Lebens, ob für die Familie oder den Freundeskreis. Die Richard Herre Kollektion von e15 ist von der neuen Sachlichkeit inspiriert und bietet damit ein funktional wie ästhetisch passendes Design für das moderne Fabrikloft.

Modulares Home Office

Die Einrichtung eines multifunktionalen Wohn- und Arbeitsbereichs ist immer eine Frage der Perspektive: Sollen Möbel für das Arbeiten in den Wohnbereich integriert werden oder Wohnmöbel Optionen zum Arbeiten bieten? Für beide Bedürfnisse bieten Hersteller heute elegante Designs an, welche die üblichen Grenzen überschreiten. So macht sich der Leadchair von Walter Knoll mit seinen warmen Farben und zahlreichen Stoffoptionen auch außerhalb bekannter Büroästhetik gut. Auf der anderen Seite ermöglicht das S 5000 Retreat von Thonet , ein Systemmöbel mit hoher Rückenlehne sowie integriertem Tisch und Stromanschluss, einen ablenkungsfreien Rückzugsort für Arbeitsprojekte oder Konzentrationsphasen. Bei der Einrichtung des Homeoffice muss damit niemand mehr Kompromisse eingehen.

Polstersystem Curt von Ambivalenz
Noa Daybed von Auping
Richard Herre Kollektion von e15
S 5000 Retreat von Thonet

Das so elegant wie minimalistisch designte Polstersystem Curt überzeugt mit einem patentierten Verbindungssystem, mit dem sich die minimalistischen Quader in zahlreiche Formen bringen lassen (Foto: Ambivalenz). Erfahren Sie mehr zum Polstersystem Curt von Ambivalenz .

Dieses Daybed vereint skandinavische Ästhetik mit moderner Funktionalität. Dank der integrierten Rollen lässt sich das Möbelstück schnell von der überdachten Terrasse ins Wohnzimmer bringen (Foto: Auping). Erfahren Sie mehr zum Noa Daybed von Auping .

Der Esstisch ist mehr denn je Mittelpunkt sozialer Interaktionen in modernen Raumkonzepten. Die Kollektion Richard Herre ist inspiriert von der neuen Sachlichkeit und damit die ideale Lösung für luftige Fabriklofts (Foto: e15). Erfahren Sie mehr zur Richard Herre Kollektion von e15 .

Dank des Baukastenprinzips wird dieses Möbelstück zum flexiblen Zentrum für eine Vielzahl von Arbeitsanforderungen und eignet sich sehr gut als Rückzugsort zum konzentrierten Arbeiten. (Foto: Thonet). Erfahren Sie mehr zum S 5000 Retreat von Thonet .

Moderne Einrichtungsideen dank modularer Möbelsysteme

Statt starren Abgrenzungen sind heute flexible Wohnkonzepte gefragt, die früher undenkbar waren. Veränderte Anforderungen des Lebensalltags treffen auf innovative Entwicklungen der Hersteller und stillen so die Sehnsucht nach Freiheit. Dieser Trend zeigt ganz deutlich: Wohnen wird immer stärker zum Ausdruck von Individualität und sozialem Austausch.

Auch Sie wollen Grenzen überschreiten? Dann finden Sie im Netzwerk ambista weitere Systemmöbel, Raumtrenner und modulare Sofas, die die Grenzen bisheriger Einrichtung verschieben .

Das könnte Sie auch interessieren: