19.–23.01.2022 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Vor Ort & virtuell dabei

Hybrides Messekonzept der imm cologne

Die DMEXCO @home zählte dieses Jahr rund 20.000 Besucher, mehr als 800 Speaker standen auf der Bühne. Der Clou: Zuschauer und Aussteller trafen nur virtuell aufeinander, die komplette Messe wurde aufgrund der Corona-Pandemie digital abgehalten. Immer mehr Veranstalter setzen auf virtuelle und hybride Messekonzepte. So auch die imm cologne: Für Januar 2021 ist ein hybrides Messeformat geplant. Was bedeutet das im Einzelnen?

Messekonzept Hybrid-Messe - virtuell und vor Ort

Messekonzept Hybrid-Messe - virtuell und vor Ort

Die Vorteile des hybriden Messekonzepts

Die Hybrid-Messe findet sowohl live vor Ort als auch digital statt. Neben den Besuchern vor Ort können Zuschauer auf der ganzen Welt über das Internet teilnehmen. Sie verfolgen Vorträge per Livestream oder kommen im Chat mit Ausstellern ins Gespräch. Auch das Standpersonal kann auf digitalem Weg vergrößert werden, indem sich Kollegen oder Experten per Video oder Chat einschalten.

Im Gegensatz zur digitalen Messe, der Zuschauer ausschließlich online beiwohnen können, verbindet das hybride Messekonzept beide Welten miteinander: wie ein Hybridauto, das einen Verbrennungs- und einen Elektromotor hat. Die Vorteile hybrider Events sind vielfältig:

  • Unbegrenzte Teilnehmerzahl: Unabhängig von Abstandsregeln, Standort und Größe der Messehallen können unbegrenzt viele Menschen teilnehmen.
  • Jederzeit verfügbare Inhalte: Vorträge und Präsentationen werden live übertragen und aufgezeichnet. Wissens- und Sehenswertes wird online bereitgestellt und steht auch nach dem Messeauftritt rund um die Uhr zur Verfügung. Unternehmen können die Videos für ihre Websites und Social-Media-Auftritte nutzen.
  • Umweltfreundlichkeit: Menschen auf der ganzen Welt können der Messe per Video beiwohnen. Emissionen von Flugzeugen und Autos werden so reduziert.
  • Bessere Messbarkeit: Wie viele Besucher gab es? Welche Vorträge kamen besonders gut an? Diese und viele weitere Fragen lassen sich mit den gewonnenen Daten beantworten und können dazu beitragen, künftige Events zu optimieren. Selbstverständlich unter Einhaltung der Datenschutzrichtlinien.

Hybrid-Messen werden immer relevanter

Die Vorzüge der Hybrid-Messe sind erst durch COVID-19 stärker ins Bewusstsein gerückt. Laut einer Umfrage des Europäischen Instituts für Tagungswirtschaft (EITW) sahen vor Corona nur 27 Prozent der Veranstaltungsanbieter hybride Messen als zukunftsweisend. Nach Ausbruch der Pandemie waren es bereits 60 Prozent.

Das Abstandsgebot und weitere Hygienevorschriften können die Teilnehmerzahl physischer Events negativ beeinflussen. Für die Messewelt ist es daher ein großes Geschenk, dass Veranstaltungen mittels digitaler Angebote dennoch stattfinden können.

Für uns ist die digitale Community der DMEXCO ein absoluter Glücksgriff. Gemeinsam haben wir in kürzester Zeit mit der DMEXCO@home eine Plattform entwickelt, die im internationalen Messewesen Maßstäbe setzen wird. Die nächste DMEXCO findet dann 2021 hoffentlich wieder als physisches UND digitales Event statt.

Oliver Frese
Chief Operating Officer der Koelnmesse

Virtuelle Messe DMEXCO @home

Die Messe für die Digitalwirtschaft DMEXCO fand im September 2020 zum ersten Mal als vollständig integriertes digitales Event statt.

Das bietet die imm cologne @home

Die positiven Erfahrungen mit der DMEXCO sollen nun auf die imm cologne im Januar 2021 übertragen werden. Schon im Frühjahr wurde für die anstehende imm cologne eine neuartige Lösung konzipiert, wie Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement, im Interview verrät . Mit der digitalen Plattform imm cologne @home wird die Koelnmesse Besucher und Aussteller auch über räumliche Grenzen hinweg verbinden. Den konzeptionellen Rahmen bilden die Themen Networking, Innovation und Inhalte.

Persönlicher Kontakt im virtuellen Raum

Persönlicher Kontakt und Netzwerken ist für 99 Prozent der Aussteller wichtigstes Teilnahmekriterium. Das ergab eine Studie von Kantar TNS, die vom Verband der deutschen Messewirtschaft 2019 in Auftrag gegeben wurde. Ohne die Möglichkeit, mit Interessierten und Partnern direkt ins Gespräch zu kommen, verliert das Konzept Messe einen Teil seiner Anziehungskraft.

Herzstück der imm cologne @home ist deshalb die Begegnung. Es wird digitale Bühnen mit Livestreams, moderierte Videochats im virtuellen Café, private Showrooms und Videochats an den Messeständen geben. So können Aussteller mit virtuellen Besuchern direkt ins Gespräch kommen, Beratungsgespräche führen und Kontakte ausbauen. Was Händler für den Messestand beachten müssen, haben wir hier zusammengefasst.

Innovative Inhalte, die faszinieren

Neue Wohn- und Möbeltrends sowie Produktinnovationen sollen auch weiterhin einen Großteil des Programms ausmachen. Mit der Übertragung des Messeauftritts können Händler ein noch größeres Publikum und mehr potentielle Neukunden erreichen. Gleichzeitig bespielen sie die Plattform imm cologne @home mit wichtigen Inhalten.

Denn obwohl digitale Medien eine enorme Reichweite haben, bringen sie auch Herausforderungen mit sich. So ist die Aufmerksamkeitsspanne geringer: Online-Zuschauer können leichter abgelenkt werden oder nebenher etwas anderes tun. Für die von der imm cologne bereitgestellte Plattform ist es deshalb essentiell, die Zuschauer mit spannenden Inhalten zu locken und durch interaktive Formate zum Mitmachen anzuregen. So wird die erste hybride imm cologne für alle Teilnehmer zum Erfolg.

Die imm cologne wird hybrid – auch nach 2021

Das hybride Messekonzept stellt die Koelnmesse vor neue Herausforderungen, zeigt aber auch einzigartige Chancen auf. In den Worten von Matthias Pollmann: „Die digitale Reichweite wird künftig von all unseren Messen als neues Erfolgskriterium herangezogen werden. Es wird also nicht mehr nur um die Anzahl der Aussteller und die Anzahl der Besucher sowie deren Herkunft gehen – wir wollen uns auch an der digitalen Reichweite messen lassen.“

Die erste hybride imm cologne findet vom 20. bis zum 23. Januar 2021 statt. Erfahren Sie weitere Details zum neuen Format und wichtige Infos zu den Hygienerichtlinien .

Das könnte Sie auch interessieren: