19.–23.01.2022 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Text in die Zwischenablage kopieren

imm cologne Sonderedition fällt aufgrund der Pandemie aus

Vorbereitungen für die imm cologne 2022 laufen in den nächsten Wochen an

Köln: Die für den 20. bis 23. Januar 2021 geplante hybride Sonderedition der imm cologne muss aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie im europäischen und deutschen Umfeld abgesagt werden. „Wir mussten uns der Realität stellen, auch wenn sie schmerzt. Durch die aktuelle sehr dynamische Entwicklung gab es zuletzt eine zu starke Verunsicherung bei unseren Ausstellern und Besuchern. Diese auf die Einrichtungs-Branche abgestimmte Entscheidung haben wir in enger Abstimmung mit unserem ideellen Träger, dem VDM, unseren Ausstellern und Partnern getroffen,“ so Gerald Böse, CEO der Koelnmesse. „Da im Konzept der Sonderedition beide Formate – off- und online – eng miteinander verwoben waren und sich gegenseitig bedingen, hat auch eine rein digitale Veranstaltung unter diesen Umständen keinen Sinn.  Mit ambista – dem weltweiten Online Business Netzwerk für die Möbel- und Einrichtungsbranche vereint die Koelnmesse aber schon heute, in nur einer Plattform die wichtigsten Funktionen, die Marktteilnehmer der Möbel- und Einrichtungsbranche täglich brauchen,“ erklärt der CEO weiter. „Wir schauen aber optimistisch in die Zukunft und freuen uns doppelt auf 2022, wenn die Branche dann hier in Köln mit der imm cologne wieder dynamisch ins Jahr starten kann“, so Gerald Böse.

„We make it happen war unser klares Bekenntnis der letzten Monate für die Durchführung der imm cologne im Januar 2021. Mit der Sonderedition der imm cologne wollten wir die aktuelle Krise aktiv gestalten. Diesen Plan müssen wir nun aufgeben. Denn das Vor-Ort-Erlebnis einer Messe ist und bleibt nun mal etwas Besonderes, und die Entwicklungen der letzten Wochen und insbesondere die jüngsten Rückmeldungen seitens unserer Kunden haben gezeigt, dass die heutige Absage dieser von uns sehr engagiert geplanten Sonderedition die richtige, weil der Situation angemessene Entscheidung ist,“ so Oliver Frese, COO der Koelnmesse.

“Dass die imm cologne 2021 infolge der Pandemie nicht stattfinden kann, ist für unsere Branche äußerst bedauerlich. Angesichts der verschärften Corona-Infektionslage in Deutschland und vielen weiteren Ländern handelt es sich aber um eine richtige Entscheidung. Wir als ideeller Träger der imm cologne tragen die Absage mit”, kommentiert Elmar Duffner, Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM) die Absage der Messe.

Natürlich ist man auch in Köln enttäuscht: „Das ganze imm cologne-Team hat fest daran geglaubt, dass mit unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept #B-SAFE4business und mit dem Konzept der hybriden Sonderedition vieles möglich gewesen wäre“, ergänzt Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse. „Diese progressive Einstellung haben auch viele nationale und internationale Aussteller und Besucher mit uns geteilt. Durch die aktuelle Situation wäre aber auch die Sonderedition der imm cologne nicht zu einem echten Treffpunkt für die Interiorbranche geworden – und damit würde sie unseren eigenen Ansprüchen und denen unserer Aussteller und Besucher nicht gerecht werden“, so Matthias Pollmann weiter.

imm cologne 2022 bereits in Vorbereitung

2022 wird die imm cologne dann wie gewohnt physisch und ergänzt um eine digitale Erweiterung stattfinden. Das Konzept für die imm cologne 2022 wird in den kommenden Wochen gemeinsam mit der Industrie aufgestellt. „Als größte Möbelnation Europas braucht Deutschland die imm cologne als zentrale Leitmesse. Wir werden alles daransetzen, gemeinsam mit der Koelnmesse eine schlagkräftige und innovative imm cologne 2022 auf die Beine zu stellen.“ so Jan Kurth, Hauptgeschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie VDM. Einen Sneak Preview auf die Trends, die Produkte und die relevanten Themen, die das nächste Jahr prägen werden, wird die imm cologne im Januar nächsten Jahres kompakt an einem Tag geben. Digital, emotional, im Dialog, also ganz im Sinne ihres Markenversprechens, Menschen, Ideen und Wege zum Erfolg zu vernetzen. Die nächste imm cologne findet vom 19. Januar bis 23. Januar 2022 statt.
Text in die Zwischenablage kopieren

Special edition of imm cologne cancelled due to pandemic

Preparations for imm cologne 2022 will get underway in the next few weeks

Cologne: The special hybrid edition of imm cologne planned for 20 to 23 January 2021 has to be cancelled due to the current developments in the corona pandemic in Europe and Germany. “We’ve had to face the reality, even though it’s painful. In the end, because of the very dynamic way things are developing right now, the uncertainty among our exhibitors and visitors was just too strong. This decision was geared to the interiors industry and made in close consultation with our conceptual sponsor, the VDM (Association of the German Furniture Industry), as well as our exhibitors and partners,” says Gerald Böse, CEO of Koelnmesse. “Because the concept for the special edition was based on the offline and online formats being closely interlinked and mutually dependent, not even a purely digital event made sense under these circumstances,” explains the CEO. With ambista – the global online business network for the furniture and interiors industry – Koelnmesse already combines the most important functions that market players in the furniture and interiors sector need on a daily basis in a single platform,” explains the CEO. “But we’re optimistic about the future and doubly looking forward to 2022, when the industry can gather here in Cologne again and get off to a dynamic start to the year with imm cologne,” says Gerald Böse.

“Over the last few months, ‘We make it happen’ was our unambiguous commitment to holding imm cologne in January 2021. With the special edition of imm cologne, we wanted to play an active role in tackling the current crisis. Now we have to abandon that plan. The on-site experience of a trade fair is and always will be something very special, and the developments of recent weeks – and in particular the latest feedback from our customers – have shown that today’s cancellation of the special edition, which we had planned with so much dedication and commitment, is the right decision because it’s appropriate to the situation,” says Oliver Frese, COO of Koelnmesse.

“The fact that imm cologne 2021 can’t take place because of the pandemic is extremely regrettable for our industry. But in view of the worsening corona situation in Germany and many other countries, it’s the right decision. As imm cologne’s conceptual sponsor, we support the decision to cancel the event,” comments Elmar Duffner, President of the Association of the German Furniture Industry (VDM).

It goes without saying that the organisers in Cologne are disappointed too: “The entire imm cologne team firmly believed that all sorts of things would have been possible with our hygiene and safety concept #B-SAFE4business and the concept for the special hybrid edition,” says Matthias Pollmann, Vice President Trade Fair Management at Koelnmesse. “And a lot of national and international exhibitors and visitors shared that progressive attitude with us. But because of the current situation, not even the special edition of the imm cologne would have been a real gathering place for the interiors sector – and that means it wouldn’t live up to our own standards or those of our exhibitors and visitors,” adds Pollmann.

Preparations for imm cologne 2022 are already underway

In 2022, imm cologne will take place in physical form as usual, with the addition of a digital supplement. Over the coming weeks, the concept for imm cologne 2022 will be drawn up in conjunction with the industry. “As Europe’s biggest furniture nation, Germany needs imm cologne as the key, leading trade fair. Together with Koelnmesse, we’ll spare no effort in mounting a compelling and innovative imm cologne 2022,” says Jan Kurth, Managing Director of the German Furniture Industry Association (VDM). In January next year, imm cologne will be presenting a sneak preview of the trends, products and relevant themes that will be shaping the year to come, to be released in compact form on a single day. Digital, emotional, in dialogue – i.e. totally in keeping with its brand promise to create a network of people, ideas and pathways to success. The next imm cologne will take place from 19 January to 23 January 2022.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Presse Kontakt

  • Markus Majerus

    Markus Majerus Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2627
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben