13.–19.01.2020 Für alle: 17.–19.01.2020

#immcologne

Pure Talents Contest-Entwurf bei Design House Stockholm

16.07.2019

Mit der Produkteinreichung von Bonsai überzeugte Takafumi Nemoto schon die Jury des Pure Talents Contests 2018: Der in Form komplizierter, glückbringender Knoten geformte Duftspender aus Rattan wurde beim Nachwuchswettbewerb der imm cologne unter die 20 Besten gewählt. Nun ist er bei Design House Stockholm zu haben. Der Contest war schon für manchen Teilnehmer der Startschuss für eine Designerkarriere, wie auch die Erfolgsgeschichte von Bonsai andeutet.

Mehr als nur ein Duftspender

Denn mit Design House Stockholm fand einer der führenden Produzenten zeitgenössischer, skandinavischer Designprodukte Gefallen an dem von Hand gefertigten Entwurf des aus Japan stammenden Nachwuchsdesigners. Im Frühjahr wurde nun die Produktion von Bonsai unter dem schwedischen Label bekanntgegeben. Dabei habe Design House Stockholm, laut Unternehmensgründer Anders Färdig, niemals daran gedacht, einen Diffuser für Raumduft anzubieten. „Doch Bonsai“, erklärt Färdig, „erfindet diese Produktwelt völlig neu und passt deshalb genau in unsere Philosophie.“

Poetisch anmutende Skulpturen aus geflochtenem Rattan

Mit Bonsai verleiht Nemoto dem Raumduft ein neues Gesicht und huldigt damit gleichzeitig dem traditionellen japanischem Kunsthandwerk. Seine poetisch anmutenden Duftspender werden aus Rattan handgeknüpft. Dabei greift Nemoto nicht nur auf alte Handwerkstechniken zurück, sondern auch auf traditionelles Gedankengut, denn seine komplizierten, per Hand geknüpften Zweige sollen nicht nur Duft, sondern auch Glück spenden. In der japanischen Kultur gelten Knoten und Stricke als Symbol für die Verbindung mit dem Vergangenen und ihr Fortleben im Neuen.

In Verbindung mit einer schlichten schwarzen Steingut-Vase bilden Nemotos Rattangebilde ein dekoratives Ensemble und verbreiten den Duft eines frisch gelüfteten Raumes. Den Diffuser gibt es in drei unterschiedlichen Designs mit unterschiedlichem Ausdruck. Dabei erinnert Breeze an einen kleinen Baum im Wind, Blossom dagegen an die Form eines Blütenzweigs und Cloud an sanft vorübergleitende Wolken. Die weichen, fließenden Formen sind nicht nur schön anzusehen, sondern sie binden den Duft auch länger als die sonst üblichen, geraden Duftstäbe.

Subtiles Duftaroma für eine neue Frische für Raum und Geist

Das Duftaroma für den Bonsai Diffuser, der in die Vase gegossen wird, entwickelten Nemoto und Design House Stockholm gemeinsam. Es beruht auf einer pflanzlichen Basisnote mit Bergamotte sowie einem Hauch Moschus und Johanniskraut. Abgerundet wird der Duft mit Nuancen von grünem Tee und der milden Süße von Mandarinen und Orangen. Eine Komposition, die die Ahnung eines offenstehenden Fensters mit Blick auf einen klaren See im Wald hervorrufen soll.

Ob die 17. Ausgabe des Pure Talents Contests wieder eine Erfolgsgeschichte hervorbringt, wird sich auf der imm cologne 2020 zeigen. Interessierte Jungdesigner können sich bis zum 12. September mit ihrem Entwurf für den Wettbewerb anmelden. Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen gibt es hier.