13.–19.01.2020 Für alle: 17.–19.01.2020

#immcologne

Rings of Fire: das 25hours Hotel The Circle in Köln

23.11.2018

25hours Hotel The Circle in Köln

In der großzügigen Schalterhalle zahlten einst Versicherte des Gerling-Konzerns ihre Beiträge ein. Foto: Steve Herud

Ursprünglich war es das Verwaltungsgebäude des Gerling-Versicherungskonzerns. Heute dient der spektakuläre Rundbau im Kölner Friesenviertel dem 25hours Hotel The Circle zur Beherbergung seiner Gäste. Vom 1. bis 7. Stockwerk stehen 207 Zimmer in unterschiedliche inspirierten Themenwelten bereit. Die Sanierung und komplette Neugestaltung verantwortete das Kölner Architekturbüro O&O Baukunst.

Der historische Bau inspirierte die Macher des Hotels, sich intensiv mit der Zeit des Wirtschaftswunders in den 50er und 60er Jahren und den damals erdachten technischen Utopien auseinanderzusetzen. „Nach der erfolgreichen Eröffnung unseres Neubaus in Düsseldorf sind wir stolz nun einem so legendären Kölner Gebäude neues Leben einzuhauchen“, erklärt 25hours CEO Christoph Hoffmann.

Zwei Kreise – zwei Welten: Retro-Stil und Zukunftsvision

25hours Hotel The Circle in Köln

Die Inner-Circle-Räume erzeugen mit ihrer offenen Raumgestaltung ein futuristisches Ambiente, während die Outer-Circle-Zimmer eine entspannte Retro-Atmosphäre erzeugen wollen. Foto: Steve Herud

Gemeinsam mit 25hours entwickelte das Berliner Kreativteam Studio Aisslinger ein innovatives Designkonzept für den denkmalgeschützten Bau. Während die Inner-Circle-Räume mit ihrer offenen Raumgestaltung ein futuristisches Ambiente schaffen, wollen die lichtdurchfluteten Outer-Circle-Zimmer eine entspannte Retro-Atmosphäre erzeugen. Hier liegen die Badezimmer hinter den Betten und bieten beim Duschen einen weiten Blick über die Stadt. In der großzügigen Schalterhalle zahlten einst Versicherte des Gerling-Konzerns ihre Beiträge ein. Heute laden hier Café, Kiosk, Fahrradladen und Co-Working-Spaces zum Bummeln, Arbeiten, Relaxen oder Genießen ein.

Im 8. Stock gelegen, treiben Restaurant und Bar den Retro-Futurismus des The Circle auf die Spitze. Dafür wurde das geschichtsträchtige Gebäude extra um ein Staffelgeschoss aufgestockt. Zwischen hängenden Pflanzen wird die berühmte rheinische Lebensart von der Familie Molcho neu interpretiert. Im NENI Köln kommt eklektische, ostmediterrane Küche auf den Tisch.

Relaxte Atmosphäre mit Domblick

25hours Hotel The Circle in Köln

Die Gäste können von jedem Platz einen einmaligen Blick auf den Kölner Dom genießen. Foto: Steve Herud

Durch bodentiefe Fenster und von der umlaufenden Terrasse können die Gäste von jedem Platz einen einmaligen Blick auf den Kölner Dom genießen. Die im Rundbau gegenüberliegende Monkey Bar hingegen soll als charmanter Rückzugsort für Gespräche oder einfach zum Relaxen dienen. Als kreativer Kopf hinter der Monkey Bar agiert der international renommierte Barkeeper Jörg Meyer aus Hamburg.

Das 25hours Hotel The Circle liegt zentral im Friesenviertel mitten im Gerling Quartier, einem der größten Kölner Baudenkmäler. Die 207 Zimmer warten in unterschiedlichen Kategorien und Größen auf die Gäste und sind ausgestattet mit allen 25hours-Standards, die urbane Nomaden schätzen: Betten in hoher Schlafqualität, Klimaanlage, nachhaltige Kosmetikartikel, Flachbild-TV, Minibar, UE Boom Bluetooth-Lautsprecher und kostenfreies high-speed W-Lan.