Köln: 04.–07.06.2023 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

imm Spring Edition: Die Vorfreude auf das Branchen-Wiedersehen in Köln steigt

Vom 4.-7. Juni 2023 öffnet die imm Spring Edition ihre Tore. Bereits jetzt – knapp sieben Monate vor Start – verzeichnet die Sonderausgabe der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne einen guten Anmeldestand. Marktführende Unternehmen wie Koinor, Polipol, Voglauer, Mobitec und Hjört Knudsen haben ihre Teilnahme bestätigt und intensive Gespräche mit weiteren potenziellen Messeteilnehmenden sind in vollem Gange. Die aktuelle Zwischenbilanz lässt die Interior-Design-Branche nach zweijähriger Pandemiepause wieder selbstsicher in die Zukunft blicken. Die imm Spring Edition wird auf sieben Hallenebenen mit einer Brutto-Ausstellungsfläche von 132.000 qm² stattfinden. Neben dem vom Stil der Kunstmesse Art Cologne inspirierten Pure Galleries Konzept erhält auch der konsumrelevante Home Bereich mit dem Format Interior Platforms eine Neuerung.

„Die imm cologne ist für uns die Messe, auf der wir internationale Kundengruppen erreichen, die wir auf anderen Veranstaltungen nicht treffen. Wir freuen uns auf Köln“, sagt Ralf Lötfering, Vertriebsleiter DACH für Mobitec. So sieht es auch Marc Greve, Geschäftsführer von Polipol: „Wir freuen uns auf die persönlichen Begegnungen und den Austausch in Köln.“ Die Spring Edition bietet der Branche erstmals seit langer Zeit wieder die Gelegenheit in Köln nationale und internationale Einrichtungslösungen in konzentrierter Form „live“ zu präsentieren. Michael Schäfer, Sales Manager DACH Hjort Knudsen, blickt mit Vorfreude auf die Messe: „Hjort Knudsen nimmt gerne an der imm spring Edition 2023 teil, um die Leitmesse imm cologne zu stärken.“ Die einmalige Terminverlegung auf den Juni hat mit pandemiebedingten Unsicherheiten in der Vergangenheit aufgeräumt. Martin R. Fütterer, Geschäftsfeldleiter bei Voglauer, bestätigt dies: „Die imm cologne war für uns immer der Ort, an dem wir dem Markt unsere Neuheiten gezeigt haben. Die Entscheidung in den Juni zu gehen, bietet uns die Chance unsere Neuentwicklungen der gesamten Branche zu zeigen.“

Die Hallenstruktur wird 2023 an die Sonderedition der imm cologne angepasst. „Mit der imm Spring Edition möchten wir den passenden Rahmen für effektives Business setzen. Wir haben uns daher für ein kompaktes Format mit sieben Messehallen entschieden. So soll der Fokus auf Business-zentriertem Austausch liegen und die Beteiligung für die Ausstellenden zudem gut kalkulierbar sein“, so Bernd Sanden, Director der imm spring Edition.

Der Themenbereich Home belegt im kommenden Jahr die Hallen 5, 6 und 10 des Kölner Messegeländes. Sowohl moderne Möbel für gehobenen Wohnkomfort als auch Mitnahme-Möbel für junges Wohnen werden präsentiert. Sitzmöbel, Schlaf- und Wohnzimmer-Ausstattungen, Kindermöbel, Regalsysteme, Fachsortimente und Accessoires gehören zum umfassenden Home Angebot.

In Halle 10.1 erhält zudem das neue Format Interior Platforms Einzug. Damit werden ab 2023 auch die Themen Wand, Boden, Licht, Bad (Möbel und Zubehör), Gebäudetechnik und Einrichtungselemente abgedeckt und runden das umfassende Angebot der imm Spring Edition ab.

Der Home Sleep Bereich mit Sleep Lounge und Pillow Talks füllt die gesamte Halle 9. Hier geht es im Schwerpunkt um innovative Produkte und Konzepte rund um das Thema Schlafen. Die Fachbesucherinnen und Fachbesucher können sich auf revolutionäre Matratzen- und Schlafsysteme, Boxspring-Betten, Wasserbetten und hochwertige Accessoires und Textilien freuen.

Pure Galleries, das neu konzipierte Format für High End Design, feiert in Halle 11.2 Premiere und versetzt Ausstellende und Fachbesuchende in die Atmosphäre einer Kunstgalerie. Im galerieartigen Ausstellungskonzept werden Innovationen rund um die Themen Einrichtung, Farbwelten, Möbel, Leuchten, Textilien, Tapeten und Accessoires inszeniert. Die Speakers Corner – ein Forum für Neuheiten und Innovationen aus dem Bereich Wohnen – fungiert als Treffpunkt mitten in der Halle und regt zum weiteren Austausch an.
Text in die Zwischenablage kopieren

imm Spring Edition: There is rising interest in the industry reunion in Cologne.

From 4 to 7 June 2023, the imm Spring Edition opens its doors. The special edition of the international furnishing trade fair, imm Cologne, already boasts a high number of applications - with almost seven months still to go before the show starts. Market leaders such as Koinor, Polipol, Voglauer, Mobitec and Hjört Knudsen have confirmed their participation and intense discussions are already in full swing with other potential trade fair participants. Based on the current interim result, the interior design industry can look confidently ahead to the future after a two-year break due to the pandemic. The imm Spring Edition will be staged on exhibition space spanning 132,000 m² across seven hall levels. As well as the Pure Galleries concept that is inspired by the style of the art trade fair, Art Cologne, the consumer-relevant Home section is also presenting an innovation - the new Interior Platforms format.

"For us, imm cologne is the trade fair that allows us to reach international groups of customers. We can't meet up with these target groups at other events. We are looking forward to Cologne," said Ralf Lötfering, Sales Director DACH for Mobitec. Marc Greve, Executive Director, of Polipol shares this opinion: "We are looking forward to the personal encounters and to the exchange in Cologne." The Spring Edition offers the industry the opportunity to present national and international furnishing solutions in Cologne "live" in concentrated form for the first time in a long while. Michael Schäfer, Sales Manager DACH, Hjort Knudsen, is eagerly looking forward to the trade fair. "Hjort Knudsen is gladly taking part in the imm Spring Edition 2023 to reinforce the leading trade fair, imm cologne." The one-off postponement to June has cleared up the pandemic-related insecurity of the past. Martin R. Fütterer, Business Area Director at Voglauer confirmed this: "imm cologne has always been the place where we present our new products to the market. The decision to stage the event in June offers us the chance to show our new developments to the entire industry."

The hall structure is being adapted to suit the Special Edition of imm cologne. "The aim behind the imm Spring Edition is to create the appropriate setting for effective business. We have thus opted for a compact format across seven exhibition halls. This will place the focus on an exchange centring on business and it will additionally make the participation readily calculable for the exhibitors," stated Bernd Sanden, Director of the imm Spring Edition.

The Home section will be located in Halls 5, 6 and 10 of the Cologne fair grounds this year. Both modern furniture for superior living comfort as well as flat-pack furniture for young living will be presented. Seating furniture, bedroom and living room furniture, children's furniture, shelving systems, special assortments and accessories fall under the extensive offer of the Home section.

Furthermore, the new format Interior Platforms is being presented in Hall 10.1. As such, the themes Wall Elements, Floor, Light, Bathroom (furniture and accessories), Building Technology and Furnishing Elements will also be covered from 2023 onwards and will round off the extensive offer of the imm Spring Edition.

The Home Sleep Section comprising of the Sleep Lounge and Pillow Talks fills the whole of Hall 9. Here the focal theme is innovative, sleep-related products and concepts. The trade visitors can look forward to revolutionary mattresses and sleeping systems, box-spring beds, waterbeds and high-quality accessories and textiles.

Pure Galleries, the newly-conceived format for high-end design, is celebrating its premiere in Hall 11.2 and will conjure up an art gallery atmosphere for the exhibitors and trade visitors. Innovations in the worlds of furnishing, colour, furniture, lighting, textiles, wallpaper and accessories will be staged in this gallery-like exhibition setting. The Speakers Corner - a forum for new products and innovations from the Living section - will act as a meeting point in the centre of the hall and will encourage the participants to engage in a further exchange.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
EN
Passendes Bildmaterial
  • Markus Majerus

    Markus Majerus Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2627
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben

the magazine

Die Content-Plattform für aktuelle Trends.

Jetzt entdecken