Köln: 04.–07.06.2023 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Bunte Akzente mit Weitblick

Glasbausteine liegen wieder im Trend

Farbenfroh und transparent, so lässt sich die aktuelle Strömung in der Einrichtungswelt zusammenfassen. Nach Beistelltischen aus Plexiglas und aufblasbaren Sesseln gesellt sich nun buntes Glas zum Interieur. Von leuchtenden Glas-Accessoires bis hin zu Wänden aus Glasbausteinen: Das Material bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten – und auch die Formvielfalt ist nahezu grenzenlos. Werfen Sie einen Blick auf den neuen Trend!

Bunte Glasvasen “Arura” von AYTM.

Bunte, transparente Glasvasen wie die Vase “Arura” von AYTM tauchen unsere Wohnzimmer in farbiges Licht. (Bild: AYTM)

Glas-Accessoires in fröhlichen Farben

Freundliche Pastelltöne, organische Formen: Unsere Einrichtung wird immer verspielter . Glas eignet sich aufgrund seiner Form- und Farbvielfalt perfekt, um den Charakter dieses Wohntrends einzufangen. Zum Beispiel mit Lampen. Wie kunst- und stilvoll sich diese gestalten lassen, zeigen zum Beispiel die Futura Hängeleuchten von EBB & Flow . Farbkleckser, individuelle Muster und Verläufe wie bei den FLAKES Tischleuchten von favius oder der kugelförmigen Tischlampe von Helle Mardahl zaubern ein einzigartiges Ambiente.

Ein weiteres Beispiel für die Formbarkeit des Materials sind bunte Glasvasen. Sie können glatt und transparent sein oder, wie die ARURA Kollektion von AYTM by Gran Living aus mundgeblasenem Glas, eine unebene Oberflächenstruktur aufweisen. Auch Tabletts sind ein schönes Glas-Accessoire – zu sehen etwa bei Navel von Designerin Claudia Otte für den Pure Talents Contest 2022 .

Tischleuchte “Flakes” von favius

Die mundgeblasene Tischleuchte “Flakes” von favius lässt durch ihre schwarzen Farbkleckse einzigartige Lichtspiele entstehen. (Foto: favius)

Stilvolle Möbel aus buntem Glas

Dekoration mit Glas ist nur der Anfang. Das langlebige Material wird von Designerinnen und Designern auch gerne für Mobiliar verarbeitet, da es viele Gestaltungsmöglichkeiten bietet und gut kombinierbar ist. Gehärtetes Glas und Massivholz etwa wirken zusammen minimalistisch, natürlich und luftig, wie der Angel Esstisch von VRL Mobilya unterstreicht. Zartes Muranoglas wie bei der Tischkollektion Coffee von Baranska Design hat einen verspielten, individuellen Charakter. Wie arktische Gletscher muten dagegen die handbehauenen Glasbeine des ATLAS Couchtisch von Fiam Italia an.

Der robuste Werkstoff eignet sich sogar in der Küche. Glasarbeitsplatten, bei Eberhard Bäder und Naturstein und Glas zum Beispiel in knalligem Rot gehalten, sind eine beliebte Wahl bei der Küchenplanung. Und nicht nur das: Es gibt auch Bausteine aus Glas, mit denen sich ganze Räume gestalten lassen.

Glasbausteine: Farbakzente zum Durchblicken

In den 1960er und 1970er Jahren kamen sie viel zum Einsatz: bunte Glasbausteine. In die Wände integriert sorgten sie im Eingangsbereich oder Badezimmer für mehr Helligkeit. Passend zum Comeback des 1970er Designs sind die gläsernen Steine nun ebenfalls wieder Trend. Mit ihnen lassen sich einmalige Akzente setzen und dunkle Räume mit Licht durchfluten, ohne klassische Fenster einbauen zu müssen. Sogenannte Vollsichtsteine sind komplett transparent und eignen sich daher gut im Wohnzimmer oder in der Küche. Satiniertes Glas bietet im Bade- oder Schlafzimmer die nötige Privatsphäre.

Je nach persönlichem Stil können Glasbausteine in den unterschiedlichsten Farben gewählt und kombiniert werden – ganz im Sinne des aktuell beliebten Color Blocking . Ein schönes Beispiel dafür liefert das Studio Galéon mit seinem quirligen Konzept für den Flagshipstore der Designerin Susan Alexandra .

Glasbausteine von Carter Baran auf Unsplash

Glasbausteine lassen Räume größer wirken und können tolle Farbakzente setzen. (Foto: Carter Baran auf Unsplash)

Wände aus Glasbausteinen als Raumtrenner

Eine komplette Wand aus Glasbausteinen dient als stylischer Raumtrenner, der im Vergleich zu anderen Lösungen viel Licht ins Zimmer lässt. Diese Option ist auch in Wohnbädern ideal, um beispielsweise das WC von Badewanne und Waschbecken abzutrennen. Auch für Meetingräume auf Büroetagen eignen sich Wände aus Glasbausteinen, wie etwa von Studio Rhonda für Zetteler umgesetzt.

Welche aufregenden Effekte sich mit buntem Glas erzielen lassen, zeigt unter anderem der Hersteller Seves Glassblock. Die gelben, grünen und orangefarbenen Glasbausteine dieser Trennwand zaubern ein Farbenmeer auf den Fußboden. Speziell geformte Glasbausteine zaubern lebendige Muster und erzeugen darüber hinaus Wärme aus der hineinstrahlenden Sonne. Aber Achtung: Glas ist zwar robust, sollte jedoch nicht für eine tragende Wand geplant werden.

Farbenfrohe Trends und mehr

Ob bunte Glasvasen, gläserne Möbel oder Wände aus bunten Glasbausteinen: Das Material lässt sich vielfältig einsetzen und in allen Farben des Regenbogens einfärben. Je nach Design wirkt es kindlich verspielt, skurril und ungewöhnlich oder luxuriös-elegant. Im Zusammenspiel mit Licht zaubert es eine einzigartige Raumatmosphäre für stimmungsvolle Stunden.

Sie interessieren sich für ähnliche Trendthemen? Dann abonnieren Sie unseren imm cologne Magazin Newsletter und bleiben Sie informiert!