18.–24.01.2021 Für alle: 22.–24.01.2021 #immcologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Pure Talents Contest 2020

20 Ideen für das Wohnen von morgen

Design ist, wenn’s einfacher wird (und möglichst auch nachhaltiger). Auf diese Formel könnte man die Einstellung der jungen Kreativen bringen, die mit ihren Entwürfen für den 17. Pure Talents Contest der imm cologne nominiert wurden. Clever, nachhaltig, originell und auch noch schön anzuschauen sind sie, die zwanzig besten Beiträge zum Nachwuchswettbewerb, die im Januar in Köln gezeigt werden.

Pure Talents Contest auf der imm cologne 2020

Auch in diesem Jahr stehen Nachhaltigkeit und Produktflexibilität bei vielen Einreichungen im Mittelpunkt. Collage: far.consulting, Koelnmesse

Die jungen Designer setzen sich dabei mit ihren Designlösungen mit dem Klimawandel auseinander oder entwickeln multifunktionale Ideen für veränderte Wohnbedingungen. Die von den Designern persönlich präsentierten Prototypen reichen vom Open-source-Staubsauger über eine Vasenkollektion aus 100% recyceltem Acryl bis hin zu multifunktionalen Tischen und Arbeitsplätzen: Der Pure Talents Contest zeigt 20 Ideen für das Wohnen von morgen.

Perfekte Prototypen für eine verbesserungsfähige Welt

Während vieles, was derzeit in der Einrichtung angesagt ist, wieder glamourös und elegant daherkommt, zeichnet die ausgewählten Produkte der nächsten Designergeneration ein eher leiseres Auftreten aus, häufig gepaart mit der nicht weniger eleganten Ausstrahlung subtiler Ernsthaftigkeit und Kompromisslosigkeit. Manche Designer versetzen sich dabei in veränderte Lebensumstände hinein, stellen Gewohnheiten und Selbstverständliches infrage und suchen nach nachhaltigeren Alternativen. Die Ausstellung wird viele Alltagsgegenstände zeigen, die auf das Wesentliche reduziert sind, das moderne Leben einfacher machen und überschaubarer gestalten.

Verlässliche Konstante: Förderung von jungen Designern

Pure Talents Contest auf der imm cologne 2020

Das Interesse an der Ausstellung der Pure Talents ist bei Fachpublikum und Endverbrauchern gleichermaßen groß. Foto: Constantin Meyer, Koelnmesse

Unter den nominierten Teilnehmern sind vier Teams zu finden, während sich ein Designer gleich mit zwei Produkten für die Ausstellung qualifizieren konnte. Die Teilnehmer kommen dieses Jahr aus 13 verschiedenen Nationen; neben einem starken Teilnehmerfeld aus Deutschland und dem übrigen Europa ist Asien mit sechs nominierten Designern hierbei auffallend stark vertreten.

Die imm cologne nimmt die Förderung junger Talenten sehr ernst: „Wir legen den Fokus ganz bewusst nicht auf die Masse, sondern auf die Qualität der ausgestellten Entwürfe“, erklärt Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement bei der Koelnmesse. „Wir beobachten mit Freude, dass dieses Konzept Erfolg hat, denn aus dem Pure Talents Contest gehen jedes Jahr Designerinnen und Designer hervor, die sich im Markt behaupten können und Erfolge feiern. Dabei wollen wir mit den jungen Designern keinen Umsatz machen, sondern sehen das als Investition in zukünftige Generationen von Kreativen und damit in die Vitalität der für uns wichtigen Einrichtungsbranche. Darin unterscheiden wir uns schon zu manch anderem Messestandort.“ Die Koelnmesse übernimmt nicht nur die Reise- und Übernachtungskosten der nominierten Designer, sondern trägt auch die Kosten für den Transport und die Präsentation der Exponate. Die 20 nominierten Entwürfe werden auf der imm cologne in der Passage zwischen Halle 2 und 3 gezeigt.

Nachhaltige Produktkonzepte und flexible Produkte

Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Nachhaltigkeit durch die Einreichungen zum Pure Talents Contest. Die Produktentwicklung unter Ressourcen sparenden und möglichst klimaneutralen Rahmenbedingungen scheint auf dem Lehrplan aller nationalen und internationalen Designhochschulen zu stehen. Besonders häufig wurden bei den nominierten Entwürfen nachwachsende Naturmaterialien oder Recyclingmaterial verwendet, aber auch Hightech-Materialien. Alltagsprodukte, die Verhaltensgewohnheiten, Konsum oder Energie sinnlich erfahrbar machen, sind ebenfalls ein Thema, das junge Designer inspiriert. Auffällig sind auch Konzepte, die Alternativen zu elektrischen Alltagsgeräten suchen oder zur Wiederverwendung funktionstüchtiger Bauelemente in Upcycling-Projekten.

Hohe Mieten, immer kleinere Wohnungen und sich ständig veränderte Wohnsituationen kennzeichnen auch den Alltag junger Designer. Diese Rahmenbedingungen nehmen viele zum Anlass, flexible, individuelle und mehrfach nutzbare Produktlösungen zu entwickeln: multifunktionale Raumtrenner, Leichtgewichte sowie clevere Beschläge und Konstruktionen für einfach montier- und demontierbare Produkte und Klappmöbel kamen so zustande.

Auszeichnungen für die besten Produkte des Pure Talents Contest

Pure Talents Contest auf der imm cologne 2020

Die Preisverleihung ist für die Teilnehmer des Pure Talents Contests einer der Höhepunkte auf der imm cologne. Foto: far.consulting, Koelnmesse

Allein schon die Nominierung und die damit verbundene Teilnahme an der Ausstellung macht die Designerinnen, Designer und Designteams zu Gewinnern: Hier können sie sich in einem attraktiven und hochwertigen Umfeld einem breiten Publikum vorstellen und erste Kontakte zu Herstellern und Medienvertretern knüpfen. Aus diesen Top-20 werden auf der Messe aber noch drei offizielle Gewinner bestimmt. Diese werden von einer Jury nach der Begutachtung der ausgestellten Prototypen am ersten Messetag ausgewählt und besonders ausgezeichnet. Zudem wird für den Pure Talents Contest 2020 erstmalig auch ein Audience Prize vergeben, dessen Preisträger über einen People´s Vote über die soziale Plattform Instagram bestimmt wird. Die Preisträger werden am Montag, dem 13. Januar 2020, um 14.00 Uhr im Rahmen einer Preisverleihung auf dem Veranstaltungsforum „The Stage“ (Halle 3.1) bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren: